Öffentliche Führung im Künstlerhaus Haus

Gattungsübergreifend grenzenlos

Mit dem Bild „Winterapfel“ überschreitet Franz Radziwill die Grenzen zweier Bildgattungen, womit eine Gleichzeitigkeit von Stillleben und Landschaft entsteht. Immer wieder lösen sich seine Interieurs in Landschaftsbildern auf. Innenansichten von Räumen sind zugleich in kosmische Vorstellungen eingebettet. Raum und Haus fallen ineinander, irdisches Dasein erscheint als Teil des großen Universums. Welche Perspektiven hat darin der Mensch? Die Aufbruchstimmung in der Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts und die tief greifenden gesellschaftlichen und politischen Umbrüche wie auch die verheerenden Kriege in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegeln sich in seiner Kunst ebenso wider wie die Sehnsucht nach unberührter Natur und heiler Welt. Durch die Ausstellung führt Karl Heinz Martinß.

Termin:  Sonntag, 1. Dezember 2019 um 11:30 Uhr

Eintritt:  Erwachsene 8,00 € inkl. Ausstellungsbesuch, Schüler/Auszubildende 5,00 €

Ort:  Franz Radziwill Haus, Sielstraße 3, 26316 Dangast