Varel Dangast Tag

Fahrrad des Künstlers auch nach 80 Jahren noch vorzeigbar

 

Am vergangenen Sonntag, 19. August, konnte man im Vorgarten des Künstlerhauses das Original Fahrrad von Franz Radziwill bestaunen. Das alte Fahrrad der Marke „Weltstern“, auf dem der Maler seinerzeit durch Dangast radelte, ist inzwischen mehr als 80 Jahre alt und befindet sich, auch 35 Jahre nach dem Tod des Malers, noch immer im Familienbesitz.

Hintergrund der Aktion war der, von der Kurverwaltung Dangast und dem Vareler Stadtmarketing initiierte, Varel Dangast Tag. Auf dem Radweg vom  Vareler zum Dangaster Hafen kamen die Teilnehmer dabei an 22 Stationen vorbei, an denen verschiedene Friesenspiele und anderes geboten wurde. In diesem Jahr beteiligte sich das Dangaster Künstlerhaus erstmals mit einer eigenen Station. Viele Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, das historische Fahrrad zu begutachten und zu fotografieren. Und einige nahmen sich auch die Zeit für einen Besuch der Ausstellung.