Virtuelle Finissage

Ein denkwürdiges Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Nach der verspäteten Öffnung des Hauses Mitte Mai, ist unser Künstlerhaus nun seit dem 1. November erneut geschlossen und es wird leider auch nicht mehr möglich sein, die aktuelle Ausstellung Lichtspiele zum 125. Geburtstagsjubiläum des Malers noch einmal zu öffnen. Auch die traditionelle Finissage, die für den 10. Januar geplant war, muss daher leider ausfallen.

Um diese besondere Ausstellung dennoch zu einem guten Abschluss zu bringen, haben wir uns aber etwas Besonderes überlegt:

Wir freuen uns, Ihnen hier nun einen virtuellen Rundgang präsentieren zu können. Begleiten Sie Konstanze Radziwill und Karl-Heinz Martinß durch das Künstlerhaus und entdecken Sie die fantastischen Lichtinszenierungen in Radziwills Bildern. Durch Beleuchtungseffekte erreicht der Maler eine herausragende Virtuosität. Es gelingt ihm, seine Bildräume derart in Szene zu setzen, als sei das Geschehen von einer übermächtigen Lichtquelle angestrahlt. Diese imaginären „Scheinwerfer“, die sich außerhalb der Bildräume befinden, strahlen sowohl seine Stadtlandschaften als auch seine Naturräume an. Mit dem Einsatz von Licht schafft der Künstler eine bisweilen unheimliche Stimmung, die das dargestellte Geschehen ins Metaphysische rückt und trotz realistischer Formensprache  das Sichtbare in Frage stellt.

 

 

Kamera und Schnitt – Michael Kusmierz

 

© Michael Kusmierz, Dangast 2020