Tierische Vorfreude im Franz Radziwill Haus

Der Maler Franz Radziwill (1895 – 1983) ist international für seine beeindruckenden Landschaftsbilder bekannt. Sein Wohn- und Arbeitshaus in Dangast zählt heute zu den wenigen Künstlerhäusern, die im Originalzustand erhalten sind. Hier können Sie durch wechselnde Ausstellungen Radziwills Bilder am Ort ihrer Entstehung erleben. Unsere nächste Schau "Was da kreucht und fleucht" zeigt erstmals Radziwills Tierbilder. Zur Eröffnung am 17. März 2024 laden wir Sie herzlich ein! Während wir die nächste Ausstellung vorbereiten, ist das Haus nur von außen zu besichtigen.

Franz Radziwill Biografie

Franz Radziwill Biografie

Am 6.2.1895 wird Franz Radziwill als erstes von sieben Kindern...

Weiterlesen

Ab 17.03.:

Ab 17.03.:

Was da kreucht und fleucht
Radziwills Tierwelten

Weiterlesen

Das Künstlerhaus

Das Künstlerhaus

Das Franz Radziwill Haus ist eines der wenigen Künstlerhäuser...

Weiterlesen

Gemischtes Doppel: Öffentliche Führung und Film am 3. Dezember im Franz Radziwill Haus, 11:30 und 16:00 Uhr

Zum ersten Adventssonntag bietet das Franz Radziwill Haus gleich zwei Programmpunkte:Am Vormittag führt Dangastexperte Karl-Heinz Martinß durch die Ausstellung „ALLES AUF ANFANG“, die sich mit Radziwills Zuzug in das Fischerdorf vor 100 Jahren und seinem gleichzeitigen Stilwandel beschäftigt. Dabei nimmt er besonders das zur Jahreszeit passende Gemälde Der zerbrochene Wintermond von 1924 mit seiner schneebedeckten […]

Weiterlesen

„Nein, ein Modebad ist`s nicht, das schlichte Dangast“ – Wie Franz Radziwill das Seebad vor 100 Jahren erlebte – Vortrag am Sonntag, 12.11.2023, 11:30 Uhr

Vortrag von Hans Begerow Sonntag, 12.11.2023 im Franz Radziwill Haus Als Franz Radziwill vor 100 Jahren seinen Wohnsitz nach Dangast verlegte, zog er in ein Fischerdorf mit gerade mal 60 Häusern und 250 Einwohnern. Es gab eine Schule, einige wenige Gasthäuser, landwirtschaftliche und Handwerksbetriebe. An der Seebrücke legten in den Sommermonaten Dampfer aus Wilhelmshaven an. […]

Weiterlesen