Willkommen bei Franz Radziwill

Der Maler Franz Radziwill (1895–1983) ist international für seine beeindruckenden Landschaftsbilder bekannt. Sein Wohn- und Arbeitshaus in Dangast zählt heute zu den wenigen Künstlerhäusern, die im Originalzustand erhalten sind. Heute können Sie durch wechselnde Ausstellungen Radziwills Bilder am Ort ihrer Entstehung erleben. Die aktuelle Ausstellung "Familie. Freunde. Fremde." zeigt erstmals seine Porträts und Figurenbilder. – Zu Ihrem Schutz und dem unserer Mitarbeitenden gilt im Franz Radziwill Haus weiterhin die Maskenpflicht. Ein G-Nachweis (Geimpft/Genese/Getestet) ist derzeit nur bei Veranstaltungen notwendig.

Franz Radziwill Biografie

Am 6.2.1895 wird Franz Radziwill als erstes von sieben Kindern...

Weiterlesen

Das Künstlerhaus

Das Franz Radziwill Haus ist eines der wenigen Künstlerhäuser...

Weiterlesen

Einladung zur öffentlichen Führung am 7. November 2021

In den Werken von Franz Radziwill (1895-1983) hat die Stille eine magische Wirkung. Geradezu offenkundig ist sein Anknüpfen an die große Tradition der Stillleben-Malerei angesichts des „Stilllebens mit drei braunen  Krügen“ aus dem Jahr 1929,  das mit der Anreihung der Gegenstände in  dem breiten Querformat  an die asketische Strenge des  Spaniers  Francisco de Zurbaran erinnert

Weiterlesen

Schülerin als freiwillige Praktikantin im Franz Radziwill Haus

In der vergangenen Woche betreuten unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erstmals eine Praktikantin im Haus. Die 16jährige Schülerin Juno Meyer hatte im Sommer ein Wochenende während des Watt’n Schlick Festivals in Dangast verbracht und auch das Franz Radziwill Haus besucht. Mit unserem Mitarbeiter und Dangaster Gästeführer Karl-Heinz Martinß kam sie ins Gespräch und erzählte von ihrem

Weiterlesen

Von Dangast nach Gambia – Zugvogeltage im Radziwill-Haus

Einem ganz besonderen Vortrag konnten die Besucher des Künstlerhauses am vergangenen Sonntag, 10. Oktober, lauschen. In Kooperation mit den Zugvogeltagen hatte die Franz Radziwill Gesellschaft den Leiter des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, Peter Südbeck, eingeladen. Er berichtete von der Brandseeschwalbe und weiteren Zugvögeln, die jedes Jahr im Herbst auf Ihrer Reise ins Winterquartier Rast im Wattenmeer

Weiterlesen

Apfelfest abgesagt

Leider fällt unser Apfelfest am Sonntag, 10. Oktober aus. Der B.U.N.D., mit dem wir das Apfelfest jedes Jahr ausrichten, musste leider alle Veranstaltungen dieser Art absagen. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie darf aus hygienischen Gründen kein direkt gepresster Apfelsaft öffentlich ausgeschenkt werden. Wir bitten um Verständnis und freuen uns, das Apfelfest im kommenden Jahr wieder aufzunehmen!