Willkommen bei Franz Radziwill

Der Maler Franz Radziwill (1895–1983) ist international für seine beeindruckenden Landschaftsbilder bekannt. Sein Wohn- und Arbeitshaus in Dangast zählt heute zu den wenigen Künstlerhäusern, die im Originalzustand erhalten sind. Heute können Sie durch wechselnde Ausstellungen Radziwills Bilder am Ort ihrer Entstehung erleben. Die aktuelle Ausstellung "Familie. Freunde. Fremde." zeigt erstmals seine Porträts und Figurenbilder. – Zu Ihrem Schutz und dem unserer Mitarbeitenden gilt im Franz Radziwill Haus weiterhin die Maskenpflicht. Ein G-Nachweis (Geimpft/Genese/Getestet) ist derzeit nur bei Veranstaltungen notwendig.

Franz Radziwill Biografie

Am 6.2.1895 wird Franz Radziwill als erstes von sieben Kindern...

Weiterlesen

Das Künstlerhaus

Das Franz Radziwill Haus ist eines der wenigen Künstlerhäuser...

Weiterlesen

Einladung zur öffentlichen Führung

„Kleine Winterlandschaft“ lautet der Titel dieses Ölbildes, das Radziwill 1936 in altmeisterlichem Stil auf eine Holztafel malte. Vorbei an einem kahlen Baum am rechten Bildrand wird der Blick über schneebedeckte Felder zu einer Reihe von Bauerhäusern gelenkt, auf deren Reetdächern ebenfalls schwere Schneedecken liegen. Lautlos, fast erstarrt erscheint die Szenerie. Kein Mensch, kein Tier ist

Weiterlesen

Adventskonzert am 28.11.2021

mit Wilhelm Hofmann (Klavier) und André Saad (Cello). Bereits im letzten Jahr war anlässlich des 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens ein Klavierkonzert mit Wilhelm Hofmann geplant, dass damals wegen des pandemie-bedingten Lockdowns leider ausfallen musste. Umso mehr freuen wir uns, dass wir die beiden Musiker nun im Künstlerhaus begrüßen können! Die Zuhörer dürfen sich auf

Weiterlesen

Ein langes Leben – Olga Bontjes van Beek

AUSVERKAUFT! Dokumentarfilm von Konstanze Radziwill und Sara Fruchtmann Olga Bontjes van Beek wurde 1896 als jüngste Tochter des Fischerhuder Malers Heinrich Breling in eine Künstlerfamilie hineingeboren. Ihr Leben – fast 100 Jahre wurde sie alt – war mit der politischen und künstlerischen Entwicklung Deutschlands eng verbunden. Als Jugendliche begann sie 1913 eine Tanzausbildung. Sie besuchte

Weiterlesen

Einladung zur öffentlichen Führung am 7. November 2021

In den Werken von Franz Radziwill (1895-1983) hat die Stille eine magische Wirkung. Geradezu offenkundig ist sein Anknüpfen an die große Tradition der Stillleben-Malerei angesichts des „Stilllebens mit drei braunen  Krügen“ aus dem Jahr 1929,  das mit der Anreihung der Gegenstände in  dem breiten Querformat  an die asketische Strenge des  Spaniers  Francisco de Zurbaran erinnert

Weiterlesen