Willkommen bei Franz Radziwill

Der Maler Franz Radziwill (1895–1983) ist international für seine beeindruckenden Landschaftsbilder bekannt. Sein Wohn- und Arbeitshaus in Dangast zählt heute zu den wenigen Künstlerhäusern, die im Originalzustand erhalten sind. Heute können Sie durch wechselnde Ausstellungen Radziwills Bilder am Ort ihrer Entstehung erleben. Die aktuelle Ausstellung "Familie. Freunde. Fremde." zeigt erstmals seine Porträts und Figurenbilder. – Zu Ihrem Schutz und dem unserer Mitarbeitenden gilt im Franz Radziwill Haus weiterhin die Maskenpflicht. Ein G-Nachweis (Geimpft/Genese/Getestet) ist derzeit nur bei Veranstaltungen notwendig.

Franz Radziwill Biografie

Am 6.2.1895 wird Franz Radziwill als erstes von sieben Kindern...

Weiterlesen

Das Künstlerhaus

Das Franz Radziwill Haus ist eines der wenigen Künstlerhäuser...

Weiterlesen

Bundestagsabgeordnete zu Besuch

Hoher Besuch im Franz Radziwill Haus: Frau Siemtje Möller, SPD-Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis 26 Friesland – Wilhelmshaven – Wittmund und Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung, besichtigte das Künstlerhaus am 2. Mai 2022. Vor allem zeigte sie sich beeindruckt von der stilistischen Vielfalt im Werk des Dangaster Künstlers. Ein Druck seines Gemäldes „Der Strand von

Weiterlesen

Kunsthistorische Führung am 3.4.

Die Ausstellung „Familie. Freunde. Fremde“ erlaubt einen ganz neuen Blick auf das Schaffen von Franz Radziwill. Wie ungewöhnlich sind Radziwills Figurenbilder eigentlich? Und wessen Gesichter sind nun alles im Radziwill Haus zu sehen? Die Kunsthistorikerin Mara-Lisa Kinne klärt diese und andere Fragen in einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang. Sonntag, 3.4. ab 11:30 Uhr. Reservieren Sie sich gern

Weiterlesen

Familie, Freunde und Fremde eröffnen die neue Jahresausstellung

Es kam eine bunte Menschenmenge, wie sie der Ausstellungstitel selbst schon nahelegt: Bei der Eröffnung im großen Saal des Nationalpark Hauses drängte es sich dicht an dicht. Grußworte von Thomas Kossendey (Erster Vorsitzender der Gesellschaft),Reiner Tammen (stellvertretender Landrat) und Dr. Anna Heinze (stellvertretende Direktorin des Landesmuseums Oldenburg) stellten die regionale Bedeutung und die ambitionierten Pläne

Weiterlesen